Schriftenreihe ‚Gesellschaft – Altern – Medien‘

Die folgenden Seiten bieten Informationen über die in der Schriftenreihe bisher veröffentlichten Bände.

Band 1

Anja Hartung (Hrsg.)

Lieben und Altern –

Die Konstitution von

Alter(n)swirklichkeiten im Film

> zum Inhalt

> zum Verlag

Band 2

 Michael Doh

Heterogenität der

Mediennutzung im Alter – Theoretische Konzepte und empirische Befunde

> zum Inhalt

> zum Verlag

Band 3

Thomas Kupser & Ida Pöttinger (Hrsg.)

Mediale Brücken – Generationen im Dialog durch aktive Medienarbeit

> zum Inhalt

> zum Verlag


Band 4

Anja Hartung, Bernd Schorb & Claudia Kuttner (Hrsg.)

Generationen und Medienpädagogik – Annäherungen aus Theorie, Forschung und Praxis

> zum Inhalt

> zum Verlag

Band 5

 Clemens Schwender, Dagmar Hoffmann & Wolfgang Reißmann (Hrsg.)

Screening Age. Medienbilder

– Stereotype – Altersdiskriminierung

> zum Inhalt

> zum Verlag

Band 6

Julian Wangler

Hoffnungsträger und Schreckgespenster – Eine

empirische Untersuchung zur Rezeption und Wirkung medialer

Altersrepräsentationen

> zum Inhalt

> zum Verlag


Band 7

Alfons Aigner

Das alternde unternehmerische

Selbst. Der Stellenwert von Medien in Prozessen der Identitätsarbeit

alternder Unternehmer/innen

> zum Inhalt

> zum Verlag

Band 8

Alexander Seifert

Technikakzeptanz älterer Menschen am Beispiel der allgemeinen und mobilen Internetnutzung

> zum Inhalt

> zum Verlag



Ausblick

 

Band 9 wird im Spätsommer/Herbst 2017 erscheinen: Es handelt sich um die Dissertation von Veronika Thalhammer,  Gewinnerin des GAM-Nachwuchspreises 2017.

> mehr

 

Im Frühjahr 2018 erscheint der Tagungsband "Mediale Lernkulturen im höheren Erwachsenenalter", der neben den Beiträgen der gleichnahmigen GAM-Jahrestagung 2017 auch weitere Artikel umfassen wird. Noch bis zum 18.08.2017 können interessierte Kolleg*innen einen Beitragsvorschlag einreichen.

> mehr

 

Ebenfalls 2018 wird die Magisterarbeit von GAM-Nachwuchspreisträgerin Helena Atteneder unter dem Titel „Alter/Generationen, Stereotype, Medien. Eine systematische Literaturanalyse" erscheinen.

> mehr