GAM-Nachwuchspreis

GAM zeichnet jährlich eine herausragende Qualifizierungsarbeit mit einem Nachwuchspreis aus. Die Auszeichnung umfasst neben der Ehrung den Druck der Arbeit in der Schriftenreihe des Vereins, die im kopaed-Verlag München erscheint. Nachwuchswissenschaftler/innen, die sich mit Fragestellungen im Bereich Alter(n) und Medien beschäftigen, sind dazu aufgerufen, ihre Arbeiten zur Begutachtung einzureichen.


Ziel und Gegenstand des Preises

Der Verein ‚Gesellschaft – Altern – Medien’ fördert sozialwissenschaftlich, sozialpsychologisch und pädagogisch orientierte Arbeiten im Bereich der Alter(n)smedienforschung. Eingereicht werden können Studienabschlussarbeiten (Magister- und Masterarbeiten) sowie Dissertationen. Gegenstand des Preises ist eine öffentliche Würdigung der ausgewählten Arbeit und ihre Publikation bei Kostenübernahme durch den Verein.

 

Auswahlgremium und -prozess

Folgende Unterlagen sind digital als PDF einzureichen:Ÿ

  • QualifizierungsarbeitŸ
  • Abstract der ArbeitŸ
  • Gutachten der Betreuerin / des BetreuersŸ
  • Lebenslauf der Bewerberin / des Bewerbers

Die Bewerbungsunterlagen sind zu mailen an: info@gesellschaft-altern-medien.de

 

Die eingereichten Arbeiten werden begutachtet von einem Gremium bestehend aus:

  • den Herausgebern der Schriftenreihe
  • den Mitgliedern des GAM e.V. sowie
  • einem Mitglied des kopaed-Verlags

Einsendeschluss für den GAM-Nachwuchspreis 2020: 15. März 2020

Einreichungen sind jederzeit möglich.

 

> Ausschreibung


Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

2019 – Kristina Barczik

Titel der Arbeit: Akzeptanz digitaler Medien bei Personen im Ruhestand im ländlichen Raum. Der Einfluss des subjektiven Alterserlebens, sozioökologischen Kontextes und technikspezifischer Faktoren.

 

Download
Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2019
PM Preisverleihung 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.9 KB

Die diesjährige Preisträgerin mit dem Stifter des Nachwuchpreises Prof. Dr. Bernd Schorb (Foto: Anja Hartung)


2017 – Veronika Thalhammer

Titel der Arbeit: Medienkompetenzerwerb in sozialen Unterstützungsnetzwerken – Eine qualitative multiperspektivische Untersuchung zu Vermittlungs‐ und Aneignungstätigkeiten in informellen intergenerationellen Interaktionen

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2017

> Foto der Preisübergabe

> Band 10 der GAM-Schriftenreihe

 


2016 – Alexander Seifert

Titel der Arbeit: Technikakzeptanz älterer Menschen im digitalen Zeitalter am Beispiel der allgemeinen und mobilen Internetnutzung

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2016

> Band 8 der GAM-Schriftenreihe


2015 Helena Atteneder

Titel der Arbeit: Alter/Generationen, Stereotype, Medien. Eine systematische Literaturanalyse

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2015

> Band 9 der GAM-Schriftenreihe


2013 Julian Wangler

Titel der Arbeit: Die Darstellung des Alters in den Medien und deren Wirkung auf das Selbstbild älterer Menschen

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2013

> Band 6 der GAM-Schriftenreihe

 

2013 Nina Alexandra Roser

Titel der Arbeit: Inszenierung des Alter(n)s. Die Darstellung von Senioren in deutschen Kinospielfilmen von 1999 bis 2009

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2013

> Publikation bestellen

> Rezensionen: von Monika Weiss und Helmut Diederichs


2011 Michael Doh

Titel der Arbeit: Heterogenität der Mediennutzung im Alter

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2011

> Band 2 der GAM-Schriftenreihe