GAM-Nachwuchspreis

GAM zeichnet jährlich eine herausragende Qualifizierungsarbeit mit einem Nachwuchspreis aus. Die Auszeichnung umfasst neben der Ehrung den Druck der Arbeit in der Schriftenreihe des Vereins, die im kopaed-Verlag München erscheint. Nachwuchswissenschaftler/innen, die sich mit Fragestellungen im Bereich Alter(n) und Medien beschäftigen, sind dazu aufgerufen, ihre Arbeiten zur Begutachtung einzureichen.


Ziel und Gegenstand des Preises

Der Verein ‚Gesellschaft – Altern – Medien’ fördert sozialwissenschaftlich, sozialpsychologisch und pädagogisch orientierte Arbeiten im Bereich der Alter(n)smedienforschung. Eingereicht werden können Studienabschlussarbeiten (Magister- und Masterarbeiten) sowie Dissertationen. Gegenstand des Preises ist eine öffentliche Würdigung der ausgewählten Arbeit und ihre Publikation bei Kostenübernahme durch den Verein.

 

Auswahlgremium und -prozess

Folgende Unterlagen sind digital als PDF einzureichen:Ÿ

  • QualifizierungsarbeitŸ
  • Abstract der ArbeitŸ
  • Gutachten der Betreuerin / des BetreuersŸ
  • Lebenslauf der Bewerberin / des Bewerbers

Die Bewerbungsunterlagen sind zu mailen an: info@gesellschaft-altern-medien.de

 

Die eingereichten Arbeiten werden begutachtet von einem Gremium bestehend aus:

  • den Herausgebern der Schriftenreihe
  • den Mitgliedern des GAM e.V. sowie
  • einem Mitglied des kopaed-Verlags

Einsendeschluss für den GAM-Nachwuchspreis 2018: 16. Februar 2018

Einreichungen sind jederzeit möglich.

 

> Ausschreibung 2018 (PDF)


Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

2017 – Veronika Thalhammer

Titel der Arbeit: Medienkompetenzerwerb in sozialen Unterstützungsnetzwerken – Eine qualitative multiperspektivische Untersuchung zu Vermittlungs‐ und Aneignungstätigkeiten in informellen intergenerationellen Interaktionen

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2017

> Foto der Preisübergabe

Die Arbeit erscheint voraussichtlich im Spätsommer/Herbst 2017 in der GAM-Schriftenreihe.

 

2016 – Alexander Seifert

Titel der Arbeit: Technikakzeptanz älterer Menschen im digitalen Zeitalter am Beispiel der allgemeinen und mobilen Internetnutzung

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2016

> Band 8 der GAM-Schriftenreihe

2015 Helena Atteneder

Titel der Arbeit: Alter/Generationen, Stereotype, Medien. Eine systematische Literaturanalyse

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2015

Die Arbeit erscheint voraussichtlich 2017 in der GAM-Schriftenreihe.

2013 Julian Wangler

Titel der Arbeit: Die Darstellung des Alters in den Medien und deren Wirkung auf das Selbstbild älterer Menschen

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2013

> Band 6 der GAM-Schriftenreihe

 

2013 Nina Alexandra Roser

Titel der Arbeit: Inszenierung des Alter(n)s. Die Darstellung von Senioren in deutschen Kinospielfilmen von 1999 bis 2009

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2013

> Publikation bestellen

> Rezensionen: von Monika Weiss und Helmut Diederichs

2011 Michael Doh

Titel der Arbeit: Heterogenität der Mediennutzung im Alter

> Download der Pressemitteilung zur Preisverleihung 2011

> Band 2 der GAM-Schriftenreihe