APP-Projekt: "Ich höre was, was du nicht siehst"

Studierende und Senioren entwickeln einen alternativen Stadtrundgang durch Leipzig als interaktive App.

 

Der Medienclub Leipziger Löwen entwickelt im aktuellen Projekt „Ich höre was, was du nicht siehst – ein Rundgang mit den Ohren durch Leipzig” eine App, die Erinnerungen und persönliche Geschichten von Leipziger Bürgerinnen und Bürgern als multimedialen Audioguide aufbereitet. Der Medienclub ist eine Kooperation des GAM e.V. mit dem Seniorenkolleg der Universität Leipzig und besteht seit 2010.

 

 

Der Medienclub Leipziger Löwen ist eine generationsübergreifende Gruppe des GAM e.V., die seit 2010 erfolgreich in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig Medienprojekte umsetzt. Der Medienclub Leipziger Löwen wurde bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, zum Beispiel 2012 den 1. Platz in der Kategorie nicht-schulischer Antragsteller des Medienpädagogischen Preises der SLM / Sächsische Landesanstalt für Rundfunk und private Medien sowie den 3. Platz im Ideenwettbewerb Brücken bauen zwischen den Generationen der Herbert-Quandt-Stiftung und der Initiative Bürgerstiftungen 2012.


Weitere Informationen

Caroline Baetge

Medienclub Leipziger Löwen Zentrum für Medien und Kommunikation

Emil-Fuchs-Str. 1,

04105 Leipzig

caroline.baetge@uni-leipzig.de www.leipziger-loewen.org